Loading... logo

Therapieformen

Ihre Beziehung ist schon viel zu lange von Krisen bestimmt? Sie haben das Gefühl, die Leichtigkeit, die gegenseitige Anziehungskraft und das Verständnis füreinander verloren zu haben? Sie können sich kaum noch daran erinnern, wann sie das letzte Mal unbeschwert miteinander gelacht, gesprochen oder die einfach nur den Augenblick genossen haben? Auch wenn es Ihnen im Moment unvorstellbar erscheint: Mithilfe effizienter Techniken ist es möglich, sich gegenseitig wieder- und gemeinsam zur verloren geglaubten Unbeschwertheit und Geborgenheit zurückzufinden.

Die Emotionsfokussierte Paartherapie, mit der ich Paaren aus der Krise helfe, bietet genau solche Techniken. Es handelt sich bei dieser Therapie um eine strukturierte und effektive Kurzzeit-Behandlungsmethode für Paare, die sich auf aktuelle Erkenntnisse aus der Neurowissenschaft sowie aus der Psychotherapieprozess- und der Psychotherapieergbenisforschung stützt. Eine Grundlage der Emotionsfokussierten Paartherapie findet sich in der Bindungstheorie des britischen Psychiaters John Bowly, die davon ausgeht, dass für eine gesunde emotionale Entwicklung von Kindern eine sichere Bindung zwischen Mutter und Kind ausschlaggebend ist. Die Annahme, dass auch Erwachsene eine sichere Bindung für ihr psychisches Wohlbefinden brauchen, bildet den Ausgangspunkt der Emotionsfokussierten Paartherapie. Können Paare diese Verbindung zueinander nicht mehr spüren, kommt es zu Beziehungskonflikten. Häufig geraten Partner in ihrer Interaktion in einen Teufelskreis aus Streitspiralen, den sie alleine nicht durchbrechen können. In der Emotionsfokussierten Paartherapie helfe ich Ihnen sozusagen als Mediator ihre Probleme und die unsichtbaren Hindernisse in Ihrer Beziehung zu erkennen, sie zu überwinden und sie endgültig aus dem Weg zu räumen.

Die Wirksamkeit der Emotionsfokussierten Paartherapie ist empirisch belegt, die Behandlungsmethode wird kontinuierlich weiterentwickelt und zählt in den meisten Ländern weltweit zu den am häufigsten angewandten Formen der Paartherapie.

So unterschiedlich die Anlässe und Gründe sind, aus denen Paare sich für eine Paarberatung entscheiden, so verschieden sind auch meine Beratungen. Damit ich auf die individuellen Wünsche und Möglichkeiten der Paare eingehen kann, nutze ich innerhalb der Emotionsfokussierten Paartherapie verschiedene Therapieformen: die klassische Paartherapiesitzung, Einzelsitzungen und den Powertag.

 

einzelsitzung

Einzelsitzung

Manchmal ergibt sich die Situation, dass ein Partner eine Paartherapie für notwendig hält und unbedingt etwas für die Beziehung tun möchte, während der andere nicht oder noch nicht dafür bereit ist.

Weiterlesen »
Paartherapiesitzung

Klassische Paartherapiesitzung

Das Ziel der Paarberatung ist es, Ihre Beziehung zu analysieren, um sie in ihrer ganzen Komplexität verstehen und die eigenen Bedürfnisse sowie die des Partners erkennen und nachvollziehen zu können.

Weiterlesen »
Powertag

Powertag

Für sehr dringende und schwerwiegende Fälle, in denen zum Beispiel die Frage geklärt werden muss, ob die Beziehung überhaupt noch eine Zukunft hat, bietet sich ein Powertag an.

Weiterlesen »
Sexualtherapie

Sexualtherapie – Hilfe bei sexuellen Problemen und Funktionsstörungen

Lustlosigkeit, vorzeitiger Samenerguss, Erektionsstörung, Vaginismus – Es existieren viele Sexualstörungen; die Entscheidung für eine Sexualtherapie kann daher unterschiedliche Ursachen haben.

Weiterlesen »
Trennungsberatung

Beratung bei Trennung/Scheidung

In den meisten Fällen handelt es sich bei einer Trennung beziehungsweise einer Scheidung um eine sehr schwierige und äußerst emotionale Situation. Beide Parteien sind verletzt und oftmals nicht dazu in der Lage, sich konstruktiv miteinander auseinanderzusetzen. Ich biete Ihnen auf diesem steinigen Weg meine Unterstützung an.

Weiterlesen »

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen