Loading... logo

Kosten

Investition in eine gesunde Beziehung

Ist es möglich, eine glückliche Beziehung in Gold aufzuwiegen? Macht es Sinn, die Kosten einer erfolgreichen Paartherapie den Kosten einer Trennung gegenüberstellen?

 

Unterstützung durch eine Expertin

Was wir im Laufe unseres Lebens wohl alle lernen: Qualität hat ihren Preis!

Warum unterscheiden sich die Honorare von Paartherapeuten manchmal so gravierend? Dafür gibt es einen sehr wichtigen Grund: Die Berufsbezeichnung “Paartherapeut*in” ist in Deutschland nicht gesetzlich geschützt. Das heißt, jeder Mensch darf sich Paartherapeutin oder Paartherapeut nennen, ohne dass dafür die nötige fachliche Qualifikation mitgebracht werden muss – wie zum Beispiel ein Psychologiestudium. Folglich darf so auch jeder den finanziellen Wert seiner Arbeit selbst festlegen.

Woran erkennen Sie die hochwertige und professionelle Arbeit einer Paartherapeutin oder eines Paartherapeuten? An genau drei Anforderungen:

Expertise – langjährige Berufserfahrung – persönliches Engagement

Ein professioneller Therapie- und Beratungsverlauf enthält keine pauschalen Tipps und Tricks, sondern auf Sie maßgeschneiderte Strategien. Je passender die Lösungswege zu Ihren individuellen Problemen und Herausforderungen, desto effizienter der Prozess und desto qualitativ hochwertiger das Resultat. Bei der Wahl einer Paartherapeutin oder eines Paartherapeuten ist es daher wichtig, sich vorab gut zu informieren und vor Ort selbst ein Bild von der Person zu machen.

Jetzt Termin buchen »

 

Konflikte vermeiden versus eine gesunde Beziehung erschaffen

Die meisten Paare interessieren sich für eine Paartherapie, weil sie Angst vor einer Trennung haben und diese um (fast) jeden Preis vermeiden wollen. In einer fortdauernden Beziehungskrise hängt die Bedrohung einer möglichen Trennung wie ein Damoklesschwert über dem Paar.

Um dieser Gefahr zu entgehen, fangen die meisten an, in die Vermeidung zu gehen. Sie versuchen, Meinungsverschiedenheiten, Reibereien und Streits mit dem anderen aus dem Weg zu gehen. Das gelingt den meisten natürlich nicht. Deshalb wird noch mehr vermieden. Damit verbunden auch der Kontakt zum anderen. Das heißt, beide gehen sich immer mehr aus dem Weg, um sich nicht in die Quere zu kommen. Und das, wovor das Paar eigentlich Angst hat, wird dann früher oder später leider Realität.

Eine Trennung wird ab einem bestimmten Punkt unvermeidbar. Und das, wonach sich der Einzelne die ganze Zeit über gesehnt hat, wurde nicht ausgesprochen:

“Ich möchte wieder glücklich sein mit dir. Die Nähe zu dir fehlt mir. Ich fühle mich einsam.”

Wenn wir aus Angst vor einer Trennung in der Partnerschaft bleiben, können wir nicht gleichzeitig aus Liebe heraus die Beziehung zum Positiven verändern. Deshalb geht es in einer Paartherapie nicht primär darum, eine Trennung um jeden Preis zu verhindern. Es geht vor allem darum, gemeinsam (wieder) eine gesunde Beziehung zu erschaffen. In dieser fühlen sich beide miteinander wohl und zueinander hingezogen. Sowohl auf emotionaler als auch auf körperlicher Ebene. Das Band zwischen ihnen soll so stark werden, dass es auch in stürmischen Zeiten Halt, Stabilität und Verlässlichkeit bietet.

Um in eine gesunde Beziehung zu investieren, braucht das Paar den direkten Kontakt miteinander: sich begegnen, sich austauschen und zusammen kooperieren. In einer Krise scheint aber genau dieser Kontakt unmöglich. Deshalb hilft meiner Erfahrung nach nur ein paartherapeutischer Rahmen. In diesem Rahmen helfe ich, nicht in das Muster der Vermeidung zu fallen, sondern sicher und mit professioneller Unterstützung wieder in Kontakt zu gehen. Lernen Sie, die Sprache des anderen (wieder) zu verstehen. Der Fokus wird gelenkt auf das, was wirklich zählt: “du und ich, also wir”.

 

Was Sie als Paar für eine Paartherapie mitbringen sollten

Weil der Fokus einer Paartherapie darauf gelegt wird, eine gesunde und emotional erfüllte Beziehung zu erschaffen, ist dieses Hilfsangebot nur für Paare wirksam, die in ihre Beziehung investieren wollen. Das beste Investment hier ist eine Kombination aus drei Bedingungen:

  • Engagement – Beide Partner wollen aus intrinsischen Gründen wirklich zusammenbleiben und an sich selbst und ihrer Beziehung arbeiten.
  • Zeit – Beide schaffen es trotz ihres stressigen Alltags über die gesamte Zeit des Therapieprozesses hinweg, die nötigen Zeitfenster für die Sitzungen freizuschaufeln. Hilfreich ist auch, etwas mehr freie Zeit für die Umsetzung des Gelernten einzuplanen.
  • Geld – Beide verstehen, dass die Unterstützung einer Expertin oder eines Experten im Rahmen eines Lern- und Veränderungsprozesses Geld kostet.

 

Finanzielle Investition

Die Höhe der finanziellen Investition in eine Paartherapie ist immer abhängig davon, in welchem emotionalen Zustand sich die Beziehung befindet. Da Paare erfahrungsgemäß leider eher später als früher in die Beratung kommen, hat sich in wissenschaftlichen paartherapeutischen Studien eine Sitzungsanzahl von mindestens zehn Therapieeinheiten für alle Paare als am wahrscheinlichsten wirksam erwiesen. Sollte sich im Verlauf des Prozesses sehr deutlich abzeichnen, dass die Paartherapie für das Paar nicht zum gewünschten Erfolg führen wird, dann kommuniziere ich das mit Ihnen so früh und klar wie möglich.

Stellen Sie sich vor: Sie beide schaffen es durch meine paartherapeutische Hilfe sich wieder gemeinsam auf den Weg in eine blühende Zukunft zu machen. Wie bemisst man dann eigentlich den monetären Wert dieser Möglichkeit? An dieser Stelle überlasse ich es Ihrer Fantasie, sich das auszurechnen.

 

Trennungskosten

Die Kosten einer Trennung sind leichter zu kalkulieren und von beträchtlichem Ausmaß. Um hier Zahlen des Statistischen Bundesamtes heranzuziehen: Etwa 40 % aller Ehen werden in Deutschland geschieden. Das heißt, jedes dritte Paar muss bei einer Scheidung mit Anwalts- und Gerichtskosten rechnen. Zusätzliche Kosten, die eine getrennt lebende Familie dann noch tragen muss, umfassen Umzugskosten, Miete von mindestens zwei Wohnungen, Kindesunterhalt, Trennungsunterhalt, Ehegattenunterhalt, doppelte Anschaffung diverser Alltagsgegenstände und Mehrbedarf der Kinder.

Da sind über fünf bis zehn Jahre schnell mehrere Hunderttausend Euro an Mehrkosten zusammengekommen. Darüber hinaus wirkt der emotionale Aspekt einer Trennung zusätzlich belastend auf die ganze Familie. Alle Beteiligten haben mit Gefühlen der Verunsicherung, der Angst, des Ärgers und der Verzweiflung über zwei bis drei Jahre zu kämpfen. Wie Sie sehen: Es lohnt sich also doppelt, in eine gesunde Beziehung zu investieren.

Jetzt Termin buchen »

 

Preistabelle für Paartherapie

 

Für einzeln gebuchte Paartherapiesitzungen:

 

90 Minuten

120 Minuten

360,00 €*

410,00 €*

 

Für den gesamten paartherapeutischen Prozess in Teilpaketen:

(informieren Sie sich bitte hier über den gesamten paartherapeutischen Prozess)

 

Paartherapie Phase 1

10 Sitzungen à 310,00 €

3.100,00 €**

Paartherapie Phase 2

6 Sitzungen à 310,00 €

1.860,00 €**

Paartherapie Phase 3

2 Sitzungen à 310,00 €

620,00 €**

 

Preistabelle für Individualtherapie

 

Einzelsitzungen:

 

60 Minuten

90 Minuten

250,00 €

300,00 €

 

Jetzt Termin buchen »

 

Jeder sollte die Möglichkeit haben, eine Paartherapie zu machen, wenn er oder sie sich in der Beziehung nicht mehr wohlfühlt. Eine disharmonische Partnerschaft wirkt sich immer negativ auf die psychische Gesundheit des Einzelnen aus.

Allerdings können sich nicht alle eine privat finanzierte Paartherapie leisten. Es ist auch nicht ratsam, sich dafür über beide Ohren zu verschulden. Mehr Stress hilft bei Stress bekanntlich nicht. Deshalb empfehle ich an dieser Stelle die kostenlosen Beratungsangebote der Berliner Erziehungs- und Familienberatungsstellen unter www.efb-berlin.de.


* Der Preis enthält 19 % USt., da es sich in den meisten Fällen um eine einzelne Beratung, nicht aber um eine psychotherapeutische Behandlung handelt.

** Ein psychotherapeutischer Prozess strebt die Prävention, Linderung oder Heilung von psychischem Leid nach dem ICD-11 an. Die Behandlung fällt unter § 4 Nr. 14 Buchstabe A, UStG.

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden. Weitere Informationen